Herzlich willkommen!

Wir möchten Sie einladen sich auf unserer Homepage umzusehen.

Sie werden ein Bild von einer ausgesprochen lebendigen und offenen Gemeinde erhalten.
Wenn Sie mögen, schauen Sie bei uns vorbei, wir freuen uns auf Sie.


Aktion „Glockenläuten“ gegen den Aufmarsch von „NPD“ und „Die Rechte“ Wir setzen ein Zeichen gegen Rechts und läuten die Glocken unserer Kirchen am 1. Mai um 13 Uhr!

Während „NPD“ und „Die Rechte“ am 1. Mai ihre Kundgebung in Essen-West beginnen, zeigen wir mit unserem Läuten, dass wir zur Achtung der Menschenwürde mahnen. Wir sind gegen Diskriminierung und Hass in unserer Gesellschaft. Fremdenfeindlichkeit und Rechtpopulismus dürfen keinen Platz im Miteinander haben!

Wir unterstützen lautstark die „Essener Allianz für Weltoffenheit“

Die Essener Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat – gegen Intoleranz, Menschenfeindlichkeit und Gewalt (kurz: Essener Allianz für Weltoffenheit) sieht in den geplanten Demonstrationen der Partei DIE RECHTE und der NPD am 1. Mai 2021 eine bewusste Provokation – insbesondere und ganz bewusst gegenüber den Gewerkschaften, die diesen Tag als „Tag der Arbeit“ begehen, sowie gegenüber einer offenen und freien Gesellschaft allgemein.

Die beabsichtigte Durchführung von Demonstrationen durch die Partei DIE RECHTE und der NPD am „Tag der Arbeit“ zielt darauf ab, die Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten zu relativieren. Wir, die Partner der Essener Allianz für Weltoffenheit, weisen diese Provokationen entschieden zurück.

Gemeinsam erinnern wir daran, dass bereits einen Tag nach der Durchführung der 1. Maidemonstration 1933, am 2. Mai, mit der Zerschlagung der freien Gewerkschaften ein weiterer Grundstein zur Sicherung der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft gelegt wurde. Dieser Schritt diente vor allem dem Ziel, jede demokratische Opposition zu zerschlagen.

Freie Meinungsäußerungen und die kritische Auseinandersetzung mit den politischen Entscheidungen der neuen Machthaber wurden fortan mit Verhaftungen und Inhaftierungen geahnt. Tausende von Menschen verschwanden in Gefängnissen und Lagern, viele von ihnen wurden ermordet. Diese schreckliche Zeit endete erst am 8. Mai 1945 mit der Befreiung durch die Alliierten. Die menschenverachtenden Resultate durch die Nationalsozialisten sind heute hinlänglich bekannt und dokumentiert.

Seit über 100 Jahren sind das Ruhrgebiet und die Stadt Essen ein Schmelztiegel verschiedenster Nationalitäten. Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen leben seither friedlich in Vielfalt und Eintracht gemeinsam in unserer Stadt. Ein von gegenseitigem Respekt getragenes Zusammenleben zu bewahren und weiterzuentwickeln, ist das Grundanliegen der Essener Allianz für Weltoffenheit.

Daher rufen wir die Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Essen auf, auch an diesem 1. Mai nicht wegzuschauen oder gleichgültig zu bleiben. Setzen sie ein klares Zeichen gegen die Partei DIE RECHTE und die NPD! Gemeinsam stehen wir für eine Stadt der Vielfalt und der Achtung der Würde eines jeden Menschen.

Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit dürfen nicht über die Zukunft unserer Gesellschaft bestimmen!

Essen, 26. April 2021

Essener Allianz für Weltoffenheit

Marion Greve, Superintendentin | Kirchenkreis Essen
Jürgen Schmidt, Stadtdechant | Stadtdekanat Essen
Dieter Hillebrand, Vorsitzender | Deutscher Gewerkschaftsbund Region Mülheim-Essen-Oberhausen

Autor Stefan Koppelmann


Aufgrund der Pandemie aktuell keine Präsenzgottesdienste !

 

Jeden Samstag sind unsere beiden Kirchen in der Zeit von 10-12 Uhr zum stillen Gebet geöffnet!

 

Gottesdienste in unseren Kirchen:

   
 

Markuskirche

 
 
 
 

Apostelkirche

 
 
 
 

Karfreitag, 02.04.2021

 
 
 
 

10.30 Uhr Pfarrer Werner Sonnenberg (als Telefongottesdienst)

 
 
 
 
 

Ostersonntag, 04.04.2021

 
 
    
 

10.45 Uhr Pfarrer Werner Sonnenberg (als Telefongottesdienst)

 
 
 
 

Ostermontag, 05.04.2021

 
 
  

 
 

Sonntag, 11.04.2021

 
 
   
 

10.45 Uhr Pfarrerin Susanne Gutjahr-Maurer (als Telefongottesdienst)

 
 
 
 

Sonntag, 18.04.2021

 
 
 
 

9.30 Uhr Pfarrer Werner Sonnenberg (als Telefongottes- dienst)

 
 
 
 
 

Sonntag, 25.04.2021

 
 
 
 

9.30 Uhr Pfarrerin Nele Winkel

 
 
 
 

10.45 Uhr Pfarrerin Nele Winkel (evtl. als Telefongottesdienst)

 
 
 
 

Sonntag, 02.05.2021

 
 
 
 

9.30 Uhr Pfarrerin Susanne Gutjahr-Maurer (evtl. als Telefon- gottesdienst)

 
 
 
 
 

Sonntag, 09.05.2021

 
 
   
 

10.45 Uhr Gottesdienst der Konfirmand*innen Pfarrerin Nele Winkel (Zoomgottesdienst)

Zoom-Meeting beitreten
Meeting-ID: 955 7895 1783
 
 
 
 
 

Sonntag, 16.05.2021

 
 
 
 

9.30 Uhr Pfarrer Werner Sonnenberg (evtl. als Telefongottes- dienst)

 
 
 
 

10.45 Uhr Pfarrer Werner Sonnenberg

 
 
 
 

Pfingstsonntag, 23.05.2021

 
 
 
 

10.30 Uhr Familiengottesdienst * Pfarrerin Susanne Gutjahr-Maurer (evtl. als Zoomgottesdienst)

 
 
 
 
 

Pfingstmontag, 24.05.2021

 
 
   
 

10.45 Uhr Pfingstgottesdienst mit Kunstinstallation (evtl. als Zoomgottesdienst)

 
 
 
 

Sonntag, 30.05.2021

 
 
 
 

9.30 Uhr Pfarrer Werner Son- nenberg (evtl. als Telefongottesdienst)

 
 
 
 

10.45 Uhr Pfarrer Werner Sonnenberg

 
 

 

Hinweise zu den Familiengottesdiensten

* Um kurzfristige Informationen absprechen zu können hat sich ein Mailverteiler für die Familien sehr bewährt. Ich würde diesen gerne aktualisieren und freue mich sehr, wenn weitere Familien hinzukommen wollen. Bitte schreiben Sie gerne eine Mail an: susanne.gutjahr-maurer@ekir.de

 

Hinweise zu den Präsenzgottesdiensten

Falls Präsenzgottesdienste wieder stattfinden können, beachten Sie bitte, sich vorher für die Gottesdienste anzumelden. Rufen Sie einfach unsere Küster*innen an: Herrn Stiffel am Apostelzentrum 01603068307 oder Frau Brouwers am Markuszentrum 761649.

 

Hinweise zu den Telefongottesdiensten

Wenn keine Präsenzgottesdienste in den Kirchen stattfinden, dann feiern wir Gottesdienst am Telefon. Wählen Sie einfach 0721605620222 und geben Sie anschließend den Code ein: 636930. Und schon feiern Sie mit, bequem von zu Hause, vom Sofa, am Küchentisch.

 

 

 


„Gemeindeportrait“ von Gigo Propaganda

... auf der Außenwand des Kunstraums Notkirche im Jahr 2015.


Postreitweg

Kinder- und Familienzentrum Postreitweg
Bild vom Kinder- und Familienzentrum Postreitweg

Aposteljugendhaus

Aposteljugendhaus
Bild vom Aposteljugendhaus

Notkirche

Kunstraum Notkirche
Bild vom Kunstraum Notkirche